Storch Hebamme Steffi Home Baby

© Steffi Schieweck 2006
Zuletzt aktualisiert: 11.05.2006
Babymassage nach Leboyer
Babymassage 1
Die Sehnsucht nach Berührung, Geborgenheit und Wärme gibt es seit Menschengedenken. Kein Wort kann soviel ausdrücken wie eine Geste, die von ganzem Herzen kommt. Jeder von uns braucht liebevolle Berührungen, besonders aber die Kleinsten unter uns: Unsere Babys
Wirkungen der Babymassage:
  • Stimulierung des Immunsystems
  • Intensivierung der Atmung
  • Stärkung der Vitalität
  • Bessere Durchblutung
  • Vorbeugung und Linderung von Hauterkrankungen
  • Beruhigung des Kindes
  • Besserer, tieferer Schlaf, dadurch höhere Ausschüttung des Wachstumshormons
  • Bessere Stressverarbeitung durch Verminderung der Glukokortikoiden
  • Erforschung und Kennenlernen des eigenen Körpers
  • Beruhigung und Atemregulierung der massierenden Person
Babymassage 2
Wir treffen uns fünf Wochen, für je eine Stunde in der Lichteneiche.
Bei Kursbeginn sollten die Babys ein bis sechs Monate alt sein.
Wir werden in Teilabschnitten, die natürlich jede Stunde wiederholt werden, alle Körperbereiche der Babys massieren, um die Kleinen langsam an die neue Erfahrung hinzuführen. Außerdem gebe ich Ihnen Ratschläge zur Wahl des geeigneten Massageöls, bis hin zur Einführung in die Aromatherapie, die viele Möglichkeiten bietet, gerade die Probleme von Säuglingen und Kleinkindern auf natürlichem Wege zu lindern und zu heilen.
Babymassage 3
Wenn Sie neugierig auf die Babymassage geworden sind und noch näheres darüber erfahren wollen, rufen Sie mich doch einfach mal an, ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.