Storch Hebamme Steffi Home Baby

© Steffi Schieweck 2006
Zuletzt aktualisiert: 11.05.2006
Geburtsvorbereitung
Hier möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die einzelnen Abende geben:
1. Stunde:
Nach einer kleinen Kennenlernrunde, erkläre ich Ihnen die natürlichen, positiven Kräfte, die während einer Geburt wirken und zeige Ihnen, wie Sie diese noch unterstützen können. Außerdem probieren wir einige Körperübungen zur Geburtsvorbereitung, ich gebe Ihnen Tipps um die Brust auf das Stillen vorzubereiten und erkläre Ihnen die Damm-Massage.
2. Stunde:
Am Beginn steht eine Entspannungsübung. Danach möchte ich die einzelnen Seiten des Mutterpasses erklären und auch die abgekürzten Einträge Ihres Frauenarztes entschlüsseln. Anhand von Bildern zeige ich dann die verschiedenen Entwicklungsstadien Ihres Kindes während der Schwangerschaft. Weiterhin beschäftigen wir uns dann mit der für die Geburtsarbeit so wichtigen Atemtechnik.
3. Stunde:
Nach Entspannungs- und Atemübungen gebe ich ihnen Ratschläge zum Packen der Kliniktasche. Danach werden wir uns über die Rolle des Vaters nach der Geburt unterhalten. Es folgt noch eine gegenseitige Massage.
4. Stunde:
Im Rahmen einer Kreißsaalführung werden wir vor Ort die verschiedenen Abläufe einer Geburt besprechen. Sie dürfen natürlich auch diverse Kreißsaal Utensilien näher betrachten.
5. Stunde: Partnerabend
Das Wort Partner bezieht sich vor allem auf die Person, die Sie im Kreißsaal begleiten wird. Nach der Entspannung folgt eine Beckenlösungsübung und wir werden uns intensiv mit dem Thema „Schmerz“ auseinander setzen. Außerdem zeige ich Ihnen die verschiedenen Gebärhaltungen.
6. Stunde: Partnerabend
Sie bekommen Informationen wie eine Geburt sich ankündigen kann und wann Sie Richtung Klinik aufbrechen sollten. Nach einer „Wehensimulation“ möchte ich noch alle wichtigen Themen rund ums Wochenbett, incl. Stillen, ansprechen.
7. Stunde:
Falls noch Fragen offen sind, können wir diese heute gerne klären. Weiterhin bekommen Sie eine Einführung in spezielle Wickelmethoden, bis hin zu allen nützlichen oder auch sinnlosen Dingen, die auf dem „Babymarkt“ angeboten werden.
Wir treffen uns immer Mittwochabend (außer zur Kreißsaalführung) in der Lichteneiche. Die Kosten werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.